Home Reise Mexiko Reise Infos Gesundheit Tauchen Ausflüge Rundreisen
Währung Wetter Golf Sicherheit Ökotourismus
Wichtige Regionen Links
Acapulco Cancun Chichen Itza Cozumel Mexiko City Riviera Maya
Guadalajara Puebla Baja California Puerto Vallarta Chihuahua Yucatan

Chihuahua, Mexiko

Die Stadt Chihuahua wurde im Jahre 1709 von Antonio Wüstenlandschaft von Chihuahua, MexikoDaza gegründet. Die Stadt nahm schnell einen wirtschaftlichen Aufschwung durch die Mienen in der Umgegend. Ausserdem siedelten sich dort einige katholischen Orden an, die für den Bau von verschiedenen Bauwerken im Barocken Stil aus den Jahren des 18 JH verantwortlich waren.

Chihuahua liegt etwa 1450 Kilometer von Mexiko Stadt entfernt mitten in der Wüste.

Chihuahua ist ein Ort der Kontraste. Zum einen wichtige Hauptstadt des gleichnamigen Bundesstaates mit seinen Gebäuden im kolonialem Stil, der Industrie und den Cowboystiefeln die man in vielen Geschäften sieht. Zum anderen ist die Stadt von einer trockenen wüstenhaften Landschaft umgeben die einzigartige Eindrücke hinterlässt.

Durch die Nähe zur USA ist Chihuahua eine Stadt in der sich die mexikanischen Sitten und Gebräuche mit den nordamerikanischen mischen. Das gibt eigenartige Kontraste in der Architektur sowie der Lebensart der Menschen.

   

Durch das Ansiedeln der verschiedenen Kirche in Chihuahua, Mexikokatholischen Orden gibt es einige "Gotteshäuser" verteilt über die Stadt, die vor allem durch den Reichtum durch die umliegenden Mienen entstanden sind. Eine davon ist die Kathedrale. Ein meisterhaftes Gebäude aus rosafarbenem Stein dessen Bau mehr als 100 Jahre dauerte. Des weiteren ist die Kirche von San Francisco ein wichtiger Ort der Geschichte in dessen Inneren die sterblichen Überreste des Paters Miguel Hidalgo liegen, der einer der Gründer der Unabhängigkeitsbewegung von Mexiko war.

Während des Unabhängigkeitskrieges in Mexiko war Chihuahua ein wichtiger Schauplatz der Geschichte wie zum Beispiel die Erschiessung 1811 des Paters Hidalgo im Patio des heutigen Regierungspalastes. Zur Ehrung dieses Mannes wurde dort später zur Erinnerung der sogenannte Altar des Vaterlandes an dieser Stelle errichtet.

Einige Jahre später waren die Ungerechtigkeiten gegen die Urbevölkerung der Region Anlass zu einem weiteren Aufstand unter der Führung von Francisco „Pancho“ Villa, der die bekannte „Division Norte“ anführte und Chihuahua zur Wiege der mexikanischen Revolution machte. Heutzutage ist sein Haus "la Quinta Luz" ein interessantes Museum über diesen wichtigen Mann in der mexikanischen Geschichte.

Als die Wirren der Revolution vorbei waren begann im Staat Chihuahua ein langsamer Prozess der Industrialisierung welcher das Gesicht dieser wüstenhaften Landschaft geändert hat.

Das charakteristischste im Staat Chihuahua ist die Wüste mit ihrer einsamen Schönheit. Weiter bekannt ist der Chile aus Mexiko der hauptsächlich aus diesem größten Bundesstaat von Mexiko stammt.

In Chihuahua können auch der archäologische Komplex von Paquimé besucht werden, einem der wichtigsten vorspanischen Fundstellen von Mexiko. Dort befinden sich ca. 50 Gebäude von denen einige bis zu drei Stockwerke hoch sind. Weiter historisch interessant sind die Höhlen des Dorfes Madera in dessen Innerem sich einige Konstruktionen aus vorspanischer Zeit befinden.

Eine weitere Sehenswürdigkeit von Zug von Chihuahua zur PazifikküsteChihuahua sind die Kupfermienen die im Tagebau abgebaut wurden. Die Täler die dafür ausgehoben wurden sind viermal größer als der Grand Cañon von Colorado und die aufgeschütteten Berge über 300 Meter hoch.

Wer einen interessanten Ausflug durch die Region machen will sollte mit den Zug „ El corcel“ von Chihuahua zum Pazifik fahren, durch eine der interessantesten Landschaften von Mexiko.

Tipp:
Urlaub Reisen Mexiko
Wer spenden will sollte sich vorher gut informieren, damit die Spende auch ihr gewünschtes Ziel erreicht. Einige Infos unter dem Link.

 

Fotos mit feundlicher Genemigung des Mexikanischen Fremdenverkehrsbüros

Kontakt und Impressum