Home Reise Mexiko Reise Infos Gesundheit Tauchen Ausflüge Rundreisen
Währung Wetter Golf Sicherheit Ökotourismus
Wichtige Regionen Links
Acapulco Cancun Chichen Itza Cozumel Mexiko City Riviera Maya
Guadalajara Puebla Baja California Puerto Vallarta Chihuahua Yucatan

Mexiko Fliesen

Mexikanische Talavera-Fliesen. Ein Erbe der Kolonialzeit

Wer bereits einmal in Mexiko gewesen ist, wird sie nicht übersehen haben: Überall gegenwärtig sind die bunten, kunstvoll und mit viel Liebe bemalten mexikanischen Fliesen. Mit den Fliesen sind viele Treppenstufen, Wände, Böden und sogar ganze Hausfassaden beklebt.

Hergestellt werden viele dieser Fliesen auch heute noch traditionell in Handarbeit. Dabei werden die Komponenten Ton, Kaolin, Quarz und Feldspat zunächst mit den Füßen gestampft und verknetet. Diese Masse wird gewalzt und zuerst in Streifen, dann auf Maß in Fliesengröße geschnitten. Nachdem die Fliesen an der Luft getrocknet sind, werden sie zum ersten Mal gebrannt. Danach folgt die Bemalung, die entweder per Schablone oder frei Hand erfolgt. Fliesen aus Mexiko weisen durchweg eine charakteristische Bemalung auf. Es gibt immer wiederkehrende traditionelle Motive und Elemente die sogar orientalisch anmuten. Die optische Verwandschaft mit orientalischen Motiven ist jedoch kein Wunder, denn die Tradition der Fliesenherstellung in Mexiko ist auf die Spanier zurückzuführen. Diese haben jedoch die Fliesenherstellung ebenfalls nicht erfunden, sondern von den Mauren übernommen, die die iberische Halbinsel vom 8. bis 14. Jahrhundert bevölkert hatten. So also kommen orientalische Motive auf mexikanische Fliesen. Weitere immer wiederkehrende Motive auf mexikanischen Fliesen sind Blumen- oder Tiermotive oder florale, fortlaufende Ornamente. Eine spezielle Bezeichnung für Fliesen aus Mexiko ist der Begriff Azulejos. Bei Azulejos handelt es sich um Mosaikfliesen - früher in den klassischen Farben Blau (Azul) und Weiss, heute in nahezu allen Farben. Aus den einzelnen Azulejos entstehen große, kunstvolle Fliesenbilder.

Obwohl man meinen könnte, das Wort Azulejo stamme von der Farbe Azul, lässt sich der Name auf das arabische Al Zulaij zurückführen, was soviel bedeutet wie polierter Stein. Also hat sich auch hier das Erbe der Spanier in der Bezeichnung durchgesetzt.

Nach der Bemalung kommen die Fliesen zum zweiten mal in den Ofen, wobei die Glasur eingebrannt wird.

In der Tradition der Herstellung und Bemalung von Fliesen werden auch weitere keramische Gegenstände in Mexiko hergestellt. Die klassischen Motiven finden sich auch auf handgefertigten Vasen, Schalen, Geschirr und sogar Badkeramik wieder. Im Jahre 2009 wurden 80 Prozent der Handelsgüter Mexikos in die USA exportiert.

Fliesen aus Mexiko finden Sie auch in Deutschland. Eine Bestellmöglichkeit dieser wunderschönen Fliesen finden Sie bei Mexiko Fliesen auf www.mexiko-fliesen.de

Kontakt und Impressum